Besser beten, als nur nörgeln

Die hl. Theresia v. Lisieux erkannte früh den Sinn ihrer Berufung: Alles zu tun für die Heiligung der Priester.

In ihrem Sinn hat sich eine Gemeinschaft von 15.000 Gläubigen gebildet, in der jeder täglich für einen bestimmten Priester namentlich betet. Wie ein betender Schutzengel wollen sie für den Priester, der ihnen anvertraut wird, beten und Opfer bringen. Damit kein Priester „vergessen“ wird, gibt es eine Zentrale, in dem die Priester verzeichnet und ihre Vornamen an die Gebetsteilnehmer weitergegeben werden. (Aus Gründen der Diskretion und zum Schutz des Priesters wird nur dessen Vorname weiter gegeben.)

Wir brauchen Priester, die ehrfürchtig die Sakramente spenden (besonders die hl. Messe und die hl. Beichte), die Menschen durch die unverkürzte Verkündigung der katholischen Lehre zu Jesus und zu seiner Kirche führen.

Ist nicht diese Gebetsgemeinschaft eine Alternative zu den vielen antikatholischen Initiativen und Plattformen, die das Weihepriestertum in Frage stellen?

Wenn sie mitbeten oder weitere Informationen wollen, lesen Sie hier weiter oder melden Sie sich gleich hier an.

Hl. Theresia von Lisieux

Wichtige Information:

In den nächsten Wochen können leider keine Anmeldungen für die Gebetsgemeinschaft bearbeitet und auch keine Telefonate entgegengenommen werden, da der Gründer und Leiter der Gebetsgemeinschaft P. Michael OFM schwer erkrankt ist und viele Wochen ausfallen wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihr Gebet!


Aktuelle Veranstaltungen und Gottesdienste